BIO

Seit 2014 mixt Mete Mono, eine Band von Hamburger Latinos, traditionelle und neue Klänge Lateinamerikas zu berauschenden Endprodukten. In dieser Mischung finden sich afrokaribische Rhythmen wie Reggae und Champeta, sowie lateinamerikanische Folklore wie die Cumbia. Gestützt auf ihren einmaligen Charakter, ihre musikalische Vielseitigkeit und Energie schaffen sie es, trotz sprachlicher Codierung, die Message ihrer Songs zu vermitteln. Die Bandmitglieder bringen persönliche Inspirationen und Talente zusammen um eine würzige musikalische und kulturelle Mischung voller SABOR zu erzeugen.

Die Ehrlichkeit ihrer Texte über Liebe, Humor und den Herausforderungen des Lebens erlauben es ihren Zuhörer_innen, sich mit dem Gefühl ihrer Songs zu identifizieren. So durften sie bereits auf internationalen Events wie dem Lateinamerikafestival in Hamburg, La Fiestota in Köln, dem Fusion Festival, Konzerten mit Künstler_innen aus Spanien, Mexiko, Honduras und Kolumbien, sowie vielzähligen Konzerten in ihrer Stadt Hamburg spielen.

Derzeit nimmt Mete Mono sein erstes Album mit dem Ziel auf, es noch 2016 erscheinen zu lassen. Die erste Single “Y Se Te Olvidó” wurde im März 2016 mit zwei Remixen (Dub-Version & Salsa Urbana-Version) released.

 

Mitglieder:

 

· Camilo Bueno – Leadgitarre und Gesang

 

· Camilo Malo – Schlagzeug

 

· Carlos - Perkussion

 

· Christian – Keyboards und Akkordeon

 

· Claudio – Rhythmusgitarre

 

· Diego – Gesang und Perkussion

 

· Jan – Bass und SK5


MEDIA



NEWS